Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

de:tricks:pluto_extclk

ADALM Pluto mit externem Clock

ssh login:

user: root
password: analog

aktuell eingestellte Frequenz auslesen:

cat /proc/device-tree/clocks/clock@0/clock-frequency | xxd

die ausgedruckte HEX Zahl muss mit dem Taschenrechner in Dezimal umgerechnet werden.

Beispiele:
0262 5a00 … 40 MHz (Standardeinstellung)
0098 9680 … 10 MHz

Frequenzkorrektur entfernen:

der Pluto hat eine werkseitig eingestellte Korrektur, Diese wird bei externem Clock nicht benötigt und muss ausgeschaltet werden:

  • Pluto via USB anschließen
  • Datei Config.txt öffnen
  • xo_correction = 40000000 eingeben (oder die ext. Taktfrequenz)

Pegel externer Takt:

der interne Pegel am AD93xx Chip sollte maximal. +/-700mV sein. Der minimale Pegel ist sehr klein, selbst unter +/- 100mV arbeitet er noch einwandfrei.

Je nach externem Pegel ist eine Absenkung erforderlich.

Beispiel: der 40 MHz Ausgangspegel des Amsat Downconverters ist ca. +/- 1V. Schaltet man einen 10pF Kondensator in Reihe, so erhält man einen passenden Pegel.

Betrieb am Amsat-Downconverter:

am 40 MHz Ausgang des Downconverters ist bereits der Amsat-Upconverter angeschlossen.

Es ist möglich den Pluto zusätzlich an diese Leitung zu hängen, man muss aber Maßnahmen zur Dämpfung von Überschwingern treffen:

de/tricks/pluto_extclk.txt · Zuletzt geändert: 2021/05/18 16:26 von dj0abr

Seiten-Werkzeuge